Oberbeck & Weiher Architekten

s23

Projekt S23 Frontansicht

„Wohnen und Arbeiten unter einem Dach, an die Zukunft gedacht mit behinderten gerechter Wohnung und ökologisch gesehen ein Passivhaus“, das war der Wunsch und das Ziel.

Umgesetzt wurde, mitten in einem alt eingesessenen Wohngebiet in Schwabmünchen, ein moderner, eleganter und schlichter Neubau.

In nur sechs Monaten Bauzeit entstand ein kompaktes Holzhaus mit einem hohen Maß an Individualität und Großzügigkeit.

Kubische Formen bestimmen das Erscheinungsbild, natürliche Baustoffe wie Holz, Putz, Schindeln und Melaminharzplatten die Außenfassade.

Projekt S23 Treppe
Projekt S23 Rückseite
Projekt S23 Küche

Die Dachflächen wurden mit einer extensiven Dachbegrünung bepflanzt.

Im Innenraum leisten unbehandelte oder geölte Oberflächen ihren Beitrag für einen gesunden Lebensraum.

Eine raue Sichtbetonwand mit integrierten Eichenholzstufen und unbehandelten Stahlteilen stellt das Herzstück des Wohnhauses dar, sowie die selbstentworfene Stahlspindeltreppe im Bürobereich, die das Handwerk offen und ehrlich zeigt.

Das Konzept der Einblicke, Durchblicke und Ausblicke setzt sich im ganzen Haus fort und auf das Thema Ökologie und Nachhaltigkeit wurde sehr großer Wert gelegt.